Die MinD-Stiftung gemeinnützige GmbH

Kinder- und Jugendarbeit in der MinD-Stiftung gGmbH
Kinder- und Jugendarbeit in der
MinD-Stiftung gGmbH
 © 2017 Ariane Loos

Die MinD-Stiftung gemeinnützige GmbH wurde im November 2013 gegründet, um die gemeinnützigen Zwecke von Mensa in Deutschland e. V. zu unterstützen.

Schwerpunkte sind

  • die Förderung hochbegabter Kinder und Jugendlicher, vor allem in Feriencamps und Elternfreizeiten
  • die Förderung von Bildung und Wissenschaft, vor allem durch regionale Vorträge und Bildungsveranstaltungen und
  • die Durchführung von mehreren tausend IQ-Tests pro Jahr bundesweit.

Mit derzeit drei Deutschlandstipendien unterstützt die Stiftung auch hochbegabte Studierende.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und widmet sich der Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der menschlichen Intelligenz sowie der Förderung von Bildung und Erziehung von Hochbegabten. Sie ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, steuerwirksame Spendenquittungen auszustellen.

Einziger Gesellschafter der Stiftung ist der Verein, dessen Vorstand die Gesellschafterversammlung bildet. Die hauptamtliche Geschäftsführung der Stiftung berichtet regelmäßig auf den Mitgliederversammlungen des Vereins.

Weit über 100 Ehrenamtliche aus dem Verein tragen die Arbeit der MinD-Stiftung gGmbH; die Stiftung finanziert sich durch Spenden, Einnahmen und Zuwendungen des Vereins. Logo Deutschland Stipendium

Gründungsprotokoll und Satzung