Intelligenzforschung & -förderung

Um den Vereinszweck gemäß § 2 Abs. 2 der Satzung von MinD e.V. zu erfüllen, unterstützt der Verein die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der menschlichen Intelligenz und Hochbegabung. Hierzu hat Mensa die Diplom-Psychologin Dr. Tanja Gabriele Baudson zur Beisitzerin für Hochbegabtenforschung und -förderung berufen.

Beisitzerin für Mensa

Dr. Baudson berät den Vorstand und bearbeitet interne und externe Anfragen rund um Begabungsforschung und -förderung. Sie arbeitet derzeit an der Universität Luxemburg, wo sie eine Vertretungsprofessur für Entwicklungspsychologie innehat. 2018 wurde sie vom Deutschen Hochschulverband als „Hochschullehrerin des Jahres“ ausgezeichnet. Zu ihren Forschungsinteressen gehören:

  • Hochbegabung, Intelligenz und Kreativität
  • Diagnostik von Intelligenz und Begabung
  • Entwicklung psychologischer und pädagogischer Testverfahren
  • Vorurteile gegenüber Hochbegabten
  • Identitätsentwicklung von Hochbegabten
  • Lehrererwartungen
  • Stigma und Minoritäten-Stress

Eine Liste ihrer wissenschaftlichen Veröffentlichungen findet sich hier.

Streifzüge durch die Begabungsforschung

Für das MinD-Magazin, die Vereinszeitschrift von Mensa, schreibt Dr. Baudson unter der Rubrik „Streifzüge durch die Begabungsforschung“ regelmäßig über aktuelle und klassische Forschungsthemen. Alle bisherigen Beiträge sind frei zum Download erhältlich: http://bit.ly/Baudson-Streifzuege

Blog „Hochbegabung“ 

Für den Spektrum-Verlag bloggt Dr. Baudson zum Thema Hochbegabung. Das Blog wurde 2016 mit dem Scilogs-Preis für Wissenschaftsblogs ausgezeichnet.

Mailingliste "Externe Studien"

Über die vereinsinterne Mailingliste „Externe Studien“ können sowohl Forschungsanfragen von Nichtmitgliedern zu Hochbegabung und Hochbegabte als auch Studien durch Mensa-Mitglieder zu beliebigen Themen (z.B. im Rahmen von Abschlussarbeiten).

Bitte stelle den Listenabonnenten die Studie in einem kurzen Anschreiben unter Angabe Deiner Kontaktdaten vor. Stelle dar

  • was die konkrete Fragestellung ist
  • welche Instrumente Du verwenden willst (diese bitte mitschicken)
  • wie Du den Datenschutz der Teilnehmenden sicherstellst
  • in welchem Rahmen Du Deine Forschungsfrage bearbeitest (Hausarbeit, akademische Abschlussarbeit, Forschungsprojekt, ggf. unter Angabe der betreuenden Personen)
  • in welcher Form die Ergebnisse ggf. publiziert werden sollen.

Bitte sende die Anfrage an forschung@mensa.de.

Nach Abschluss der Studie freuen wir uns über eine kurze Übersicht der Ergebnisse, die im MinD-Magazin und/oder auf der Mensa-Website veröffentlicht werden können.

Die Beisitzerin berät und unterstützt Interessierte bei der Durchführung ihrer Studien. Der Verein strebt bei den Unterstützten ein hohes Qualitätsniveau an.