Mensa vor Ort

Mitmachen

Mensa bietet seinen Mitgliedern vielfältige Veranstaltungen und Kontaktmöglichkeiten an. Das Besondere daran? Bei Mensa können intelligente Menschen ihren Gedanken freien Lauf lassen - egal ob zu Astrophysik oder Fußballkritik. Ungewöhnliche Gedankensprünge, aberwitzige Theorien und spitzfindige Wortspiele treffen hier nicht auf Verwunderung, sondern auf eifrige Mitspieler.

Mensa bietet jedoch nur einen Rahmen - mit Leben füllen müssen ihn die Mitglieder. Weil das Spaß macht, engagieren sich viele Mitglieder ehrenamtlich im Verein. Daher ist das Angebot breit, die Liste der Aktivitäten wird ständig länger.
Ob jemand Zeit und Lust hat, zu Treffen zu gehen, kontaktfreudig oder eher zurückhaltend ist, spielt für die Zugehörigkeit zum Verein keine Rolle. Wenn Du Dir einen Eindruck verschaffen möchtest, bist Du herzlich eingeladen, uns auf einem Stammtisch zu besuchen. Weitere Termine findest Du auch in unserem Veranstaltungskalender.

Nationale Veranstaltungen

Mehrtägige Veranstaltungen wie das Jahrestreffen inklusive Mitgliederversammlung, das Berliner Sommerfest oder die große Silvester-Party sind so beliebt, dass sogar Mensaner aus Europa und USA anreisen.

Regionale Gruppen

An vielen Orten im gesamten Bundesgebiet gibt es regelmäßige Stammtische. Darüber hinaus finden je nach Lust und Laune beispielsweise Ausflüge, Vortrags- und Diskussionsabende zu breit gefächerten Themen, "Business Round Tables", aber auch Koch- oder Spieleabende statt. Suche Dir eine Gruppe in Deiner Nähe oder besuche unsere Veranstaltungsübersicht, um die Vielfalt der regionalen Mensa-Veranstaltungen zu erleben.

Mensa Kids & Juniors

Mensa bietet an vielen Orten im Bundesgebiet ein Programm für Kinder und Jugendliche an, für die eine Mitgliedschaft meist nicht erforderlich ist. Dies können einzelne Veranstaltungen, Treffen zum Erfahrungsaustausch oder mehrtägige Freizeiten sein.

Mensa virtuell

Mensa ist nicht nur ein reales, sondern auch ein virtuelles Netzwerk mit zahlreichen Online-Aktivitäten. Hierzu zählen u. a. Special Interest Groups (SIGs), Mailinglisten und verschiedene, von Mitgliedern initiierte Foren.

Special Interest Groups (SIGs)

Eine Möglichkeit für Mensaner, über die lokalen und nationalen Grenzen hinweg Kontakte mit anderen hochbegabten Menschen zu pflegen, sind die Special Interest Groups, kurz SIGs genannt. Hier tauscht man sich über ein bestimmtes Thema aus – auf Treffen, per E-Mail oder in Newsgroups.

Eine SIG kann für jedes Interesse gegründet werden, das legal und verträglich mit den Zielen und der Unabhängigkeit von Mensa ist. Eine SIG darf allerdings nicht als politische Initiative innerhalb oder außerhalb des Vereins tätig werden oder kommerzielle Ziele verfolgen. In Deutschland gibt es zahlreiche SIGs aus verschiedenen Bereichen: Sport, Gedankenspiele, Essen & Kochen, Philosophieren, Reisen und und und.

MinD-Hochschul-Netzwerk (MHN)

Im MinD-Hochschul-Netzwerk treffen sich hochintelligente und wissenschaftlich interessierte Menschen mit Freude an lebenslangem Lehren und Lernen. MHN versteht sich als Mitmach-Netzwerk, das von allen Mitgliedern durch ehrenamtliches Engagement getragen wird. Gegründet 2001 als Projekt des Vereins Mensa in Deutschland e. V., hat sich das MHN zu einer Organisation mit eigenen Strukturen und großer Reichweite entwickelt. Hier treffen verschiedenste akademische Disziplinen aufeinander, um von- und miteinander zu lernen. MHNler verbindet vor allem persönliches Engagement und das Bedürfnis, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein IQ-Test ist für die Mitgliedschaft beim MHN nicht notwendig.

Mehr Informationen zum MHN findest Du auf den Webseiten mind-hochschul-netzwerk.de.